KAMPFARENA DER SÖLDNER

Kampfarena der Söldner

update 26.02.19
In der Kampfarena der Söldner hat man die Möglichkeit unterschiedlichste Arten von Söldner zu trainieren, damit diese speziellen Truppen einen im Kampf unterstützen.
Allerdings bedarf es zuerst der Freischaltung der Arena. Diese kann entweder käuflich erworben werden, oder sie ist über Events und die Gilden-Abenteuerhalle als Gewinn zu bekommen.
Die Arena hat aktuell 10 Ausbaustufen und je mächtiger die auszubildende Söldnertruppe ist, umso höher muss die Stufe sein.
Ab Stufe 8 der Arena, bekommt man eine separate Söldnerheilungsliste. Somit werden ab dann Söldner von normalen Einheiten getrennt.
Aus meiner Sicht ist dies Goldwert, denn gerade für Wächter ist dies enorm wichtig. Allerdings bedeutet dies nicht, dass Söldner verloren gehen, wenn man mehr als 2 Mio Söldner hat. Sofern die normale KH-Kapazität ausreicht, gehen die Söldner dann dort hinein. Die separate Liste schützt aber mindestens die Truppen die dort eingelagert werden.

Neben den normalen Söldner-Einheiten, können dort auch Monstertruppen ausgebildet werden.


Arten von Söldnern

Jede Söldnertruppe ist einer Art zugeteilt. Diese sind

  • Luftschiffe
  • Magitek-Truppen
  • Mech
  • Moloch
  • Plünderer
  • Räuber
  • Sammler
  • Vorstoß-Truppen
  • allgemeine Söldnertruppen
  • Champion Truppen
  • Monstertruppen

Jede einzelne Einheit hat wie die normalen Kerntruppen auch gewisse Vor- und Nachteile.
So sind Vorstoß-Truppen zB Effektiv gegen Wächter-Söldner und Fallen, aber anfällig gegen Mech-Söldner.


Ausbildung von Söldnertuppen

Zur Ausbildung werden mindestens zwei spezielle Ressourcen benötigt.
Zum einen sind dies Söldnerrationen, welche von allen Söldnertuppen benötigt werden.
Zum anderen mindestens eine, für die Söldnerart spezielle, weitere Ressource.
Goldschilde zB, wenn man Goldwächter herstellen möchte. Und genau dies ist auch der große Haken an den Truppen. Es gibt sehr starke und mächtige Söldnertruppen (Moloch), aber sind diese auch sehr teuer in der Ausbildung. Zumal man nur selten an Ressourcen dafür kommt, und dann auch nur in geringen Mengen. Außerdem sind nicht immer alle Truppen zur Ausbildung verfügbar, da dies oftmals variiert.
Am besten bildet man Söldner während einem RvR aus, da dann fast alle Truppen verfügbar sind.

Ausbildung von Monstertruppen

Im Vergleich zu den Söldnertruppen benötigt man für die Monstertruppen nur die passenden Eier, welche in der Monsterranch produziert werden. Dabei gilt ein Ei ist eine Truppe.


Boosts für Söldnertruppen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Söldnertruppen effektiver zu machen. Zum einen bietet das Orakel jede Menge Boosts für LP, Angriff und Panzerung für die einzelnen Arten. Zum anderen haben Helden wie Prompto / Ignis / Aranea Spezialisierungen für Söldnertruppen.
Ausrüstungen wie unter anderem das Magitek-Alpha-Set, Wächter-Set und Set der Wassergöttin haben ebenfalls Boosts für Söldner an Bord.


Aranea Highwind

Aranea ist die Heldin, wenn es um den Einsatz von Söldnertruppen geht. Sie hat sowohl bei den Helden- als auch den Meisterschaftsfertigkeiten, viele Skills rund um Söldner. Der wichtigste ist wahrscheinlich Söldnerkosten, um am meisten aus den raren Ressourcen herauszubekommen.


Söldnertruppen im Kampf

Die Auswahl an Arten alleine ist schon groß. Dazu kommen immer wieder neue Truppen, die Stärker sind, um der ansteigenden Stärke im Spiel gerecht zu werden. Allerdings ist ein wirkliches Problem die Ausbildung. Denn meistens muss man hierfür Pakete erwerben, und der Ertrag ist recht übersichtlich.
Natürlich sind Moloch-Truppen sehr stark und können verheerende Verluste in den Reihen des Gegners hinterlassen. Aber trotzdem sind Söldnertruppen kein Allheilmittel oderunsterblich! Daher sollte man sich genau überlegen ob und wenn ja, wie man Söldner einsetzen möchte. Und ob es vielleicht nicht auch Elementartruppen tun, die "nur" Essenzen benötigen, welche über Erweiterungen hergestellt werden können.


Söldner-Wächter

Wer genau aufgepasst hat, dem wird auffallen das oben in der Aufführung der Arten die Wächter fehlen. Das liegt daran, da ich dies hier tun möchte.
Wächter sind aus meiner Sicht die einzige Art, welche sich wirklich lohnt. Denn sie sind sehr stark wenn es um die Verteidigung des eigenen Imperiumsgeht. Außerdem besteht bei Ihnen die Möglichkeit, dass man sie relativ langeam Leben erhalten kann. Wächter werden als T0-Truppen eingestuft. Dies bedeutet, dass sie vor allenanderen Truppen und Fallen den Schaden aufnehmen. Ergo sind sie eine Art Puffer. Der Vorteil hierbei ist das sie dann auch zuerst in das Krankenhaus gehen und somit wieder einfach wieder geheilt werden können. Solange, und jetzt kommt der Haken, bei diesem Angriff nicht mehr Truppen verwundet werden als die maximale Krankenhauskapazität beträgt. Das Krankenhaus füllt nämlich mit den stärksten Truppen beginnend auf. Daher sollte man immer versuchen seine Kapazität höchst möglich zu haben. Allgemeines ums Thema verteidigen findet man auch im Bericht Das Imperium verteidigen
Außerdem ist in diesem Zusammenhang auch der Artikel Imperiums-Erweiterungen Übersicht interessant, da dort die Wächter-Enklave aufgeführt ist.


update 24.05.19

Dunkelsöldner

Natürlich durften sie in der Dunkelwelt nicht fehlen und somit wurden nun auch in der Kampfarena das Licht ausgeschaltet. Zu beginn gibt es 4 Arten von Dunkelsöldnern

  • Dunkelwächter
  • Dunkelmoloch
  • Dunkelluftschiffe
  • Dunkel-Mechs

Dabei hat wieder jede einzelne Söldnerart ein Pendant gegen das es besonders stark oder schwach ist. Einzig die Mechs sind reine Söldner für den Kristall-Kampf.

Söldnerforschung

Was allerdings neu ist, dass man nun jede einzelne Truppenart zuerst in der eigens dafür geschaffenen Forschung freischalten muss. Ebenso können dort diverse Verbesserungen erforscht werden um dann die Söldner immer um eine Stufe zu verbessern. Sprich das ganze ist nun so aufgebaut wie die normale Truppenforschung. Ich hoffe, dass dadurch auch die Anzahl der Söldner gering bleibt.
Dunkelsöldner