Kostenreduktion vs. Kosteneffizienz

20.12.2018

Den Ausschlag für den folgenden Bericht gab eine E-Mail, die
ich von einem Leser meines Blogs bekommen habe. Danke dafür Jörn!!

Und zwar ging es darum, dass er mich darauf hingewiesen hatte einen Fehler in meiner Berechnung im Beitrag Review C71 und T8 zu haben.

Um ehrlich zu sein, hatte ich mich bis Dato nie wirklich mit dem Thema Reduktion & Effizienz beschäftigt.
Denn ich hatte schon einige Vergleiche gemacht, bin aber nie wirklich voll und ganz dahinter gestiegen.
Auch anfragen beim Entwickler blieben natürlich erfolglos, da "jeder Account
anders sei
" und wie ich eigentlich dazu kommen würde wegen so etwas
nachzufragen....

Nachdem aber nun verstärkt Boosts angeboten werden ( mir zum Beispiel das Angebot rechts) und mir die Anmerkungen von Jörn keine Ruhe gelassen hat, habe ich einmal die "Literatur" durchforscht.

Auf dieser Grundlage habe ich dann von verschiedenen Accounts die spezifischen Boosts der Imperien erfasst, und die Werte verglichen.

Und siehe da.
Ich habe es heraus bekommen!

Unterschied
Reduktion & Effizienz

Der gravierendste Unterschied ist die Berechnung.
Zuerst werden von dem Ausgangswert die Reduktionen abgezogen.
Dabei wird aber nur die höchste Reduktion in Ansatz gebracht.
Danach folgt die Effizienz, welche aber summiert wird.
Sprich hat man für dieselbe Sache zum Beispiel einmal 15%, 75% und 100% werden diese addiert und dann einmalig 190% abgezogen.

Hierfür wird dann der Restwert (der nach einer etwaigen Reduktion noch übrig ist) durch 1+190% dividiert.

Ich habe einmal eine kleine Grafik angelegt, damit man besser vergleichen kann
was eine Effizienz Angabe in % als absoluter Prozentwert bedeutet.

Bauzeiten / Forschungszeiten

Die Entschlüsselung der Bauzeiten war noch relativ einfach, da hier der Ausgangswert angegeben ist und man somit diese als Bezug hat.
Für die Berechnung habe ich die Zeitangabe von 43 Tagen und 16 Stunden in eine
Dezimal-Zahl umgerechnet, und somit den Ausgangswert von 43,667.
Beide Imperien haben sowohl die 50% Bauzeitenreduktion und einen 100%
Elite-Bautempo-Effizienz-Boost
.


Somit ergibt sich für die Bauzeit folgende Berechnung;
43,667 x 0,5 (50% Reduktion) / 2 (100% Effizienz)
was eine Summe von 10.917 oder 10 Tage und 22 Stunden macht.

Nutzt man nun Cindy zum Ausbau, dann wird dieser Wert der Effizienz zugerechnet. In meinem Fall sind dies 45% was somit eine Effizienz von 145% ergibt. Ergo ist die Rechnung dann
43,667 x 0,5 (50% Reduktion) / 2,45 (145% Effizienz).
Das Ergebnis von 8,912 also 8 Tagen und 22 Stunden stimmt auch hier mit dem angegeben Wert aus dem Spiel überein.


Ressourcen
Bei den Ressourcen war es dann doch etwas kniffliger, da hier kein Ausgangswert angegeben ist.
Da die T6-Ressourcen bei beiden Imperien gleich sind, habe ich daher den ersten Vergleich mit den Elite-Steinen gestartet. Der einzige Unterschied zwischen den Imperien ist, dass meines einen 75% Elite-Effizienz-Boost hat. Daher habe ich die Angabe von Imperium A als Ausgangsgröße genommen und meinen Effizienz-Boost angesetzt.
Also 4.026.759 / 1,75 was zu dem Ergebnis von 2.301.005 führt.
Leider entsprach das aber nicht den angegebenen 2.411.749. Somit muss also noch ein nicht sichtbarer Boost wirken, der den angegebenen Wert schon im Vorfeld reduziert. Da die Differenz zwischen beiden Werten 4,6%Beträgt hat es etwas gedauert bis ich die Lösung gefunden hatte.
Aber, ich habe Sie gefunden!

Und zwar wird im Vorfeld der Boost "Effizienz der Baukosten" aus der Ökonomie Forschung wirksam. Da dieser bei beiden Imperien mit 12% ebenfalls gleich ist, habe ich somit den Ausgangswert (4.026.759) mit 1,12 multipliziert und dann durch 1,87 (12% Ökon.-Effizienz & 75% Elite-Effizienz) dividiert.
Und siehe da, das Ergebnis von 2.411.749 entspricht genau meiner Angabe aus dem Spiel.

Um das alles zu überprüfen habe ich dann ein weiteres Imperium (B) herangezogen, welches glücklicherweise komplett andere Ausgangswerte hatte.
Es gab nämlich lediglich eine 50% Bauzeitenreduktion und einen Ökonomie-Effizienz-Boost von 1% (Schande auf dein Haupt, Peggy!)
Hierfür habe ich für alle Werte die Ausgangswerte berechnet und dann die
Effizienz-Boosts abgezogen.
Die Ergebnisse stimmten mit denen aus dem Spiel überein.


Fazit

Somit ist die Formel für die Berechnung der Massen und Zeiten;


Bedarf =
(Ausgangswert x Reduktion in %) / (1 + Summe aller Effizienz-Boost in %)

Dies bedeutet, dass sollte ein angebotenes Paket mehrere Effizienz-Boosts für ein und dieselbe Sache haben, dann werden diese summiert!

Was ich nicht prüfen konnte, ist die Funktion des Bautempos. Denn ich hatte bereits Bau- und Forschungstempo Boosts im Orakel angefertigt, und somit waren weitere Tempo-Boosts nicht in den Black-Friday-Paketen beinhaltet.
* Update
Nach dem kauf eines netten Paketes, kann ich nun sagen das mehrere Bautempo Boosts addiert werden.

Da aber der Bautempo-Boost von Cindy zu dem "normalen" summiert wird, würde ich davon ausgehen das dies auch mit weiteren Boosts der Fall wäre.
Ebenso ist es mit dem Bautempo II - Boost aus der Ökonomie Forschung. Soweit bin ich noch nicht vorgedrungen. Was ich aber definitiv sagen kann, ist das der normale Bautempo-Boost aus der Ökonomie Forschung keinen Einfluss auf die Bauzeiten ab königlichem Bautempo hat. Denn Imperium B hat hierbei nicht den Stand der anderen, aber dies hatte keine Auswirkung auf die Bauzeit.