Zwietracht Realm

22.08.2019

Die Kammern sind weg, nun gibt es eben Forts.
Allerdings nicht im eigenen Reich, sondern in einem Neutralen Realm, dem Zwietracht Realm.

Forts

Es gibt 5 unterschiedliche Forts die man erobern kann. Jedes Fort hat dabei unterschiedliche Boni die zum einen dem Besitzer zugute kommen und in einer abgespeckten Version ( 1/10 ) nochmals der gesamten Gilde.

Luna > Dunkelmagier, Dunkel-Eis, Dunkelwächter

Gladio > Dunkelkrieger, Dunkel-Erd, Dunkelluftschiff

Prompto > Dunkelkavallerie, Dunkel-Blitz, Dunkelmoloch

Noctis > Dunkeltruppen, Dunkelelementar, Dunkelsöldner jeweils allgemein

Ignis > Wie Noctis nur bei Angriff der jeweiligen Art mit Held

Wie die Kammern, können auch die Forts ausgebaut werden.
Entwürfe gibt es dafür zu kaufen. Mit ansteigend er Stufe erhöhen sich die Boni.
Das gute dabei ist, dass ein Ausbau nicht verloren geht wenn man das Fort verliert oder erobert, sondern sie bleibt bestehen.
Neben den Boni haben die Forts noch spezielle Einheiten (Wachen). Diese sind automatisch im Fort und mit dem Anstieg der Stufe wird die maximale Anzahl ebenfalls erhöht. Allerdings kann man die Wachen nicht bauen, sondern sie regenerieren automatisch.

Ein weiterer Unterschied zu den Kammern ist, dass es keine Sperrzeiten gibt. Sprich die Forts sind permanent angreifbar.

Gildenforschung

Die Gildenforschung gibt in der Sparte Kampf extra Boni für Forts

Fazit

Theoretisch ist es eine nette Sache und die Boni sind auch gut. Aber ohne das man seinen Helden in dem Fort belässt, hat man quasi keine Chance es zu halten. Man sollte sich daher vielleicht auf eines konzentrieren, dieses ausbauen und alles reinstellen was man hat. Man sollte dann aber bedenken, dass das eigene Imperium dadurch extrem anfällig ist und man auch keine Blase setzen kann. Denn man hat ja Truppen unterwegs.